Führen im permanenten Wandel – Das Intensivprogramm 2

Ziel:

Das hohe Innovationstempo nötigt uns, nicht nur im, sondern ständig auch am Unternehmen zu arbeiten. In der Führung komplexer Veränderungen liegen Chancen und Risiken dicht beieinander. Es gibt kaum eine Aufgabe von solchem Rang – und mit solch hohem Risiko. Dieses Programm wendet sich an Führungskräfte, Unternehmer und Entscheider, ob in größeren oder kleineren Unternehmen, ob draußen im Vertrieb oder intern, die die permanenten Veränderungen weniger als Zumutung sondern vielmehr als Chance sehen und schnell und veränderungssicher handeln wollen.

Die Inhalte:

Modul 1: Komplexe Veränderungen – ihre Fallstricke und Stellschrauben

Veränderungen dienen dazu, gravierende Wachstums- und Entwicklungsprobleme zu lösen. Wie erkennt man die „richtigen“ Aufgaben, wenn die Entwicklungen immer schneller gehen und schwer voraussagbar sind? Davon hängt ab, welchen Weg wir einschlagen und wie wir mit unseren Ressourcen umgehen. Wie identifizieren Sie die entscheidenden Probleme, setzen bei ihrer Lösung am wirksamsten Punkt an und treffen die richtigen Entscheidungen? Dafür lernen Sie die entsprechenden Stellschrauben kennen. Sie erfahren, wie Sie mit Organisationsneurosen aus früheren Veränderungen gut umgehen und wie es Ihnen dabei gelingt, die Mitarbeiter und Kunden zu erreichen und einzubeziehen.

Modul 2: Führungsstrategien in Zeiten ständigen Wandels Wir haben ein dramatisches Strategie-Dilemma:

Noch nie waren kluge Strategien so notwendig aber auch noch nie so schwierig wie jetzt. Notwendig, um alles auf den Erfolg zu konzentrieren und keine Ressourcen zu verbrennen. Schwierig, weil unklar ist, wovon man ausgehen kann, wenn das einzig Verlässliche die Unverlässlichkeit ist. Wie kann dieses Strategiedilemma gelöst und mit weniger Aufwand wieder mehr erreicht werden? Sie gewinnen viel Klarheit über Ihre tatsächlich praktizierte Führungsstrategie und wie Sie davon profitieren können.

Modul 3: Wie Veränderungsprozesse optimiert werden können

Wächst die Komplexität der Aufgaben bei immer weniger Zeit dafür, müssen wir Veränderungsprozesse verdichten und optimieren. Wie sichern wir, dass die Veränderungen gelingen, produktiv ausstrahlen und ihre Risiken minimiert werden? Sie trainieren, in Prozesssynergien zu denken und zu handeln. Vieles, was sowieso gemacht werden muss, lässt sich in einem Zug mit anderem erledigen. Sie lernen, die Macht der Alpha- und Omega-Leitplanken kennen und wie Sie damit Veränderungsprozesse als Ganzes optimieren.

Zum Vorgehen:

Damit draußen sitzt, was dringend gebraucht wird, aber schwierig zu beherrschen ist, arbeiten wir mit praktisch erprobten Denkzeugen an den realen Fällen Ihrer Führungspraxis. Schließlich geht es um die Profitabilität von Führung, die ohne Professionalität und Systematik nicht zu haben ist. Durch das offene Format profitiert dabei jeder von den Erfahrungen der anderen. Alle lernen von- und miteinander, schnell und intensiv. Das Programm besteht aus drei Modulen, die je drei Tage (Do-Sa) umfassen und im Abstand von drei bis sechs Wochen folgen. Den Abschluss bildet ein Integrationstag zur klärenden und festigenden Gesamtübersicht.